NETSCI feierte 2010 das 5-jährige Bestehen. In der Zeit seit der Gründung sind mittlerweile alle Netzwerkinhalte mit Leben gefüllt worden. Eine gewisse Dominanz nehmen als fachliche Schwerpunktsetzungen die Bereiche Umweltmanagement, Netzwerkmanagement, Kommunikationsmanagement und der Umwelttechnologietransfer ein. Die nationalen Projekte weisen häufig einen Bezug zum Dreiländereck um Zittau bzw. zur Euroregion Neiße auf. Die internationalen Projekte wurden u. a. mit Partnern aus Polen, der Tschechischen Republik, der Ukraine, Russland und Kasachstan bearbeitet.

Die Perspektive besteht eindeutig in der weiteren Internationalisierung. Zentralasien wird dabei einen besonderen Schwerpunkt ausmachen. Aber auch Projektkooperationen mit der Ukraine werden vermehrt im Fokus stehen. Es ist somit nicht auszuschließen, dass nach der Gründung von NETSCI Central Asia in Almaty  noch weitere internationale Ausgründungen folgen werden.

Nachfolgende Ausführungen dieser Internetpräsentation sollen somit nicht nur als Referenz und Beleg für die bisherige erfolgreiche Arbeit von NETSCI in den definierten Themenfeldern wirken, sondern den interessierten Leser und potenziellen Projektpartner auch motivieren, sich bei den geplanten oder perspektivisch vorgesehenen Engagements aktiv einzubringen. Es sei an dieser Stelle aber explizit erwähnt, dass sich NETSCI nicht als klassische Unternehmensberatung versteht, sondern an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung agiert. Projektkooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen werden somit auch in der Zukunft einen eindeutigen Schwerpunkt ausmachen.

Abschließend bleiben somit aus Sicht der NETSCI-Verantwortlichen die Erwartungshaltung und der Wunsch, mit diesem Internetauftritt einerseits möglichst viele Impulse für die Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung setzen und andererseits potenzielle Projektpartner zur Kontaktaufnahme motivieren zu können.

Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Matthias Kramer Geschäftsführender Gesellschafter

Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Matthias Kramer
Geschäftsführender Gesellschafter